Aktuelles

Neanderbad in den Herbstferien auch montags von 11 - 21 Uhr geöffnet
...

Folgen Sie uns auf Facebook: Neanderbad

Jahresrevision im Neanderbad

Erkrath. Aufgrund der jährlichen Wartungsarbeiten bleibt das Neanderbad von Montag, 10. Dezember 2012, bis einschließlich Dienstag, 1. Januar 2013, geschlossen. Auf dem Plan stehen in diesem Jahr neben den üblichen Fliesenreparaturen auch umfangreiche Arbeiten an der Filtertechnik. Ganz wesentlich ist der komplette Wasseraustausch, der für eine optimale Wasserqualität einmal im Jahr erforderlich ist. Ca. 13 Millionen Liter Wasser müssen abgelassen und anschließend wieder aufgefüllt werden. In den leeren Becken findet dann im wahrsten Sinne des Wortes eine Grund-Reinigung statt.

 

Ab dem 2. Januar 2013 ist das Schwimmen im Neanderbad wieder zu den üblichen Öffnungszeiten möglich, dann allerdings zu höheren Eintrittspreisen: Die Preise für alle Einzelkarten sowie der Solebadzuschlag erhöhen sich um je 50 Cent. Die Familienkarten bleiben von dieser Preisanhebung ausgenommen. Begleitpersonen für Schwerbehinderte erhalten freien Eintritt. Für Kinder unter 5 Jahren ist der Eintritt ebenfalls frei.

„Seit der Eröffnung des Neanderbades im Jahr 2006 haben sich die Eintrittspreise nicht verändert“, erklärt Gregor Jeken, Geschäftsführer der Stadtwerke Erkrath. „Inzwischen ist vor allem die Energie teurer geworden. Auch die Kosten für unsere Betriebsmittel und Fremdleistungen sind gestiegen.“ Die Wassertemperaturen zu senken, um Kosten zu sparen, das komme für ihn nicht in Frage, diese sind optimal. Jeken hofft auf das Verständnis der Badegäste, wenn ein Teil der Mehrkosten nach 7 Jahren nun an sie weitergegeben wird.

Das Neanderbad ist beliebt: Im  letzen Jahr haben ca. 284.000 Badegäste das Neanderbad besucht. Im Jahr 2012 wird die Besucherzahl ähnlich ausfallen.

Zurück zur Übersicht